BARRY GUY NEW ORCHESTRA

Inscape - Tableaux


Barry Guy: director / bass
Marilyn Crispell: piano
Evan Parker: sax
Mats Gustafsson: sax
Hans Koch: clarinet/sax
Johannes Bauer: trombone
Herb Robertson: trumpet
Per Ake Holmlander: tuba
Paul Lytton: percussion
Raymond Strid: percussion



Cover Art: Gottfried Honegger

Fotos: Francesca Pfeffer
Liner Notes: Barry Guy, Declan 0'Driscoll, Bill Shoemaker
Executive Production: Patrik Landolt


Intakt CD 066



 

When the Barry Guy New Orchestra played for the first time,
at a concert in Dublin, more than a few of those present –
in a capacity-straining, adulatory, munificent audience –
felt almost overwhelmed by what they heard when «Inscape-Tableaux»
was given it's premier performance. A fervent complexity, an immediate communication. A beautiful sound that relocated the locus of beauty.

Declan 0’Driscoll, Ireland

Barry Guy has composed a daring new work for a unique new ensemble.
It makes for an exhilarating first hearing.
Bill Shoemaker, USA

Big-Band-Jazz für das nächste Jahrtausend.
Nick Liebmann, Neue Zürcher Zeitung

 

 

Der Komponist und Bassist Barry Guy legt ein umfangreiches Werk mit einem neuen Orchester vor: BARRY GUY NEW ORCHESTRA: Inscape – Tableaux. Wie nur wenige andere Musiker erschliesst Barry Guy die aktuellen Zentren von improvisierter Musik, E-Musik und Jazz. Die zahlreichen Werke für das London Jazz Composers Orchestra, Kompositionen für die Streicher der City of London Sinfonia, für das Kronos Quartet oder für die Stimmen des Hilliard Ensembles zeigen den immensen musikalischen Kosmos von Barry Guy.

Aus der langjährigen Arbeit mit den London Jazz Composers Orchestra entstand der Wunsch, mit einer kleineren und internationalen Besetzung die Orchesterarbeit weiterzuführen. Guy verknüpft im neuen Orchester drei Trios, mit denen er als Bassist in den letzten Jahren kontinuierlich zusammengearbeitet hat, und deren MusikerInnen er aus unter-schiedlichsten Spielsituationen kennt: Das Evan Parker-Barry Guy-Paul Lytton Trio, das schwedische Trio Mats Gustafsson-Barry Guy-Raymond Strid. Die Pianistin Marilyn Crispell spielte oft in beiden Trios und bildet seit kurzer Zeit ebenfalls ein Trio mit Barry Guy und Paul Lytton. Für die New Yorker Pianistin Marilyn Crispell schrieb Barry Guy mehrere Stücke als intergrierter Teil einer langen Komposition für das New Orchestra. Vier weitere aussergewöhnliche Instrumentalisten prägen den Klang des neuen Orchesters: der Chicagoer Trompeter Herb Robertson, der Berliner Posaunist Hannes Bauer, der schwedische Tubist Per Āke Holmslander und der Bieler Saxophonist und Klarinettist Hans Koch.

Zwei Jahre arbeitete Barry Guy an der Kompositon «Inscape - Tableaux» für sein New Orchestra. «Die Möglichkeiten, neue Formationen zu entwickeln sowie bestehende Freundschaften neu zu erkunden, lassen ein reiches und farbiges Senario entstehen», kommentierte Barry Guy.

Intakt Artist: Barry Guy

CD reviews


Back to news